Empfehlen 
Seite empfehlen...

 

Sächsischer Aufsatzschrank, Barock

Hochwertiger Aufsatzschrank mit seitlichen Kapitellen und verkröpftem, hochgebogenem Giebel, Nuss und Nussmaser auf Eiche. Barock, Sachsen um 1760
Art.Nr.:#12112



 
inkl. MwSt (19%)
incl. Versand Deutschland
Versandkosten Ausland
 
Auf die Merkliste
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760
Sächsischer Aufsatzschrank / Barockschrank in Nussbaum, Barock um 1760

Aufsatzschrank, um 1760

Höhe 205 cm, Breite 177 cm, Tiefe 67 cm
 
Sehr fein verarbeiteter  Aufsatzschrank mit seitlichen Kapitellen und verkröpftem, hochgebogenem Giebel, Nuss und Nussmaser auf Eiche. Barock, Sachsen-Thüringen um 1750-70.
 
Hochrechteckiger, zerlegbarer Korpus, am Unterbau seitlich und frontal gesägte und gewölbte Zarge mit nach innen eingezogenen, wulstigen Füßen. Darüber gerade Schubladenfronten mit Mittelrisalit. Der Aufsatz in der Front durch drei Pilaster mit Basen und korinthischen Kapitellen gegliedert. Die Ecken wie am Unterteil abgerundet. Den oberen Abschluss bildet ein fein profilierter, den Schwung der Türen übernehmender Kranz. Die Flächen sind klar und ohne Schnörkel gefeldert mit Bandeinlagen und umlaufendem Fries. Im Inneren , hinter den beidseitig furnierten Türen, befinden sich vier flache Schübe. Unterhalb des Oberbodens ist eine Löffeleiste eingebaut. Der sichtbare Teil der Rückwand ist aufwändig als Rahmen mit profilierten Füllungen gestaltet 
 
Dieses Barockschrank wird innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und Holland von uns selbst ausgeliefert und aufgebaut.
 
Das erste Foto zeigt die Farbe am besten.
 
Zustand (Schulnoten)
gut, mit schöne Patina
Abplatzungen
nein
Schwundrisse
minimal, altersbedingt
Schlösser
originales Türschloss mit 3 Zuhaltungen. Ein Schubladenschloss fehlt, eines ersetzt. 2 Schlüssel
alter Wurmfraß
nein
Sonstiges
Altrestauriert, dabei wurden weinige kleine Furnierstücke ersetzt.
Originale Messingschilder und Griffe.
 
Ein aktuelles Gutachten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld liegt vor und kann vorab gerne eingesehen werden
 
Alters- und Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden
 
 
 Eine Besichtigung ist jederzeit nach Absprache möglich (0160/94804666)