Empfehlen 
Seite empfehlen...

 

Barockschrank, wohl Mainz

Schön proportionierter Schrank mit mächtigen Halbsäulen . Nussbaum, Nussbaummaser und Ahorn auf Nadelholz mit Bandelwerk und Sterneinlagen. Barock um 1720, wohl Mainz
Art.Nr.:#12117



 
inkl. MwSt (19%)
incl. Versand Deutschland
Versandkosten Ausland
 
Auf die Merkliste
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
Barockschrank mit mächtigen Halbsäulen, Nussbaum,  wohl Mainz um 1720
 
 
 
Barockschrank um 1720
 
Höhe 214 cm, Breite 216 cm, Tiefe 88 cm
 
Schön proportionierter Schrank mit mächtigen Halbsäulen. Nussbaum, Nussbaummaser und Buchsbaum auf Eiche mit Bandelwerk und Sterneinlagen. Barock um 1720, Rhein-Main Gebiet, wohl Mainz*.
 
Zweitüriger Korpus mit Füllungsseiten auf gedrückten Kugelfüßen. Die Front ist durch drei mächtige, diagonal furnierte Halbsäulen mit Kompositkapitell und Puttenkopf gegliedert. Die Türen haben eine Bastionsfüllung mit tiefer liegenden Bastionsfüllungen. Innerhalb der Füllung findet sich mehrfach geschweiftes Bandelwerk um einen zentralen Stern. Im profilierten Sockelgeschoss sind zwei Schubladen, das Kopfteil ist mehrfach profiliert, getreppt und weit auskragend. Die Seiten sind durch zwei quadratische Kissenfüllungen gegliedert.
 
Dieser Barockschrank wird innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und Holland von uns selbst ausgeliefert und aufgebaut.
 
Das zweite Foto zeigt die Farbe am besten.
 
*Einen vergleichbaren Schrank zeigt der Meisterriß von Johann Adam Beyerle (Tafel 18) und Hans Georg Hettinger (Tafel 6) bei Meisterrisse und Möbel der Mainzer Schreiner von Fritz Arens.
 
Zustand (Schulnoten)
sehr gut
Abplatzungen
nein
Schwundrisse
nein
Schlösser
Schloss, Schlüssel, Bänder und Riegel sind original
alter Wurmfraß
nein
Sonstiges
Der Barockschrank ist komplett restauriert und mit Schellack von Hand poliert.
 
Die Knöpfe auf den Schüben sind historisch, aber späteren Datums.
 
Schön proportionierter Schrank in gefälliger Größe
 
Ein Gutachten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld liegt vor und kann vorab gerne eingesehen werden
 
Alters- und Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden
 
 
 Eine Besichtigung ist jederzeit nach Absprache möglich (0160/94804666)