Empfehlen 
Seite empfehlen...

 

Barockschrank Schleswig-Hostein 1750

Mächtiger herrschaftlicher Barockschrank, Nussbaum furniert auf Eiche. Mit Eckschrägen, Volutenfüßen, Blütenschnitzerei und Giebelkonsole. Barock, Schleswig-Holstein um 1750/60
Art.Nr.:#11147



 
inkl. MwSt (19%)
incl. Versand Deutschland
Versandkosten Ausland
 
Auf die Merkliste
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
Barockschrank Schleswig-Hostein 1750
 
Dielenschrank Barock um 1750/60

Höhe 269 cm, Breite 216 cm, Tiefe 76 cm
 
Mächtiger herrschaftlicher  Barockschrank, Nussbaum furniert auf Eiche. Mit Eckschrägen, Volutenfüßen, Blütenschnitzerei und Giebelkonsole. Barock, Schleswig-Holstein um 1750/60*.
 
Zweitüriger Korpus auf hohen Volutenfüßen und mit einer Schublade in der geschweiften, asymetrischen Zarge. Die Front durch drei Pilaster mit Basen und Kapitelle in Form von Voluten architektonisch gegliedert, die seitlichen Pilaster schräg gestellt. Die Türen mit geschwungenen Füllungen sowie C-Bögen- und Blütengehängen. Der Kopf mit einem mächtigen, gesprengten Giebel und Mittelkonsole. Beidseits der Konsole feine geschnitzte C-Schwünge mit Akanthusschnitzwerk. Schublade und Türen mit fein ziselierten Messingbeschlägen.
 
*siehe: Wolfgang Schwarze, Antike deutsche Möbel, Abb. 13 und
Kreisel/Himmelheber, Die Kunst des deutschen Möbels, 1970 Band 2, Abb. 848
Ein sehr ähnlicher Schrank steht im Städtischen Museum Flensburg.
 
Dieses Möbel wird innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und Holland von uns selbst ausgeliefert und aufgebaut. 
 
Die dunkleren Fotos zeigen die Farbe am besten.
 
Zustand (Schulnoten)
sehr gut
Abplatzungen
nein
Schwundrisse
nein
Schlösser
historisches Schloss, Schlüssel und Beschläge höchstwahrscheinlich original
alter Wurmfraß
nein
Sonstiges
Der Barockschrank ist komplett restauriert und mit Schellack von Hand poliert.
 
Ein Gutachten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld liegt vor und kann vorab gerne eingesehen werden
 
Alters- und Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden
 

 
 Eine Besichtigung ist jederzeit nach Absprache möglich (0160/94804666)