Empfehlen 
Seite empfehlen...

 

Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh

Schreibtisch mit Aufsatz, die Schubladen ohne Griff und Schloss über einen versteckten Mechanismus zu öffnen. Reiches Schnitzwerk in Form von Grotesken, Fabeltieren, Putten und Löwenköpfen. Nussbaum massiv, um 1750-1800
Art.Nr.:#9009



 
inkl. MwSt (19%)
incl. Versand Deutschland
Versandkosten Ausland
 
Auf die Merkliste
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt
Schreibtisch mit Aufsatz 18. Jh reich im Stil der Renaissance beschnitzt

Aufsatzschreibtisch, Ende 18. Jh

Höhe 76/143 cm, Breite 150 cm, Tiefe 67/40 cm
 
Schreibtisch mit Aufsatz, die Schubladen ohne Griff und Schloss über einen versteckten Mechanismus zu öffnen. Reiches Schnitzwerk in Form von Grotesken, Fabeltieren, Putten und Löwenköpfen. Nussbaum massiv, um 1800.
 
Beidseits des offenen Beinraumes je eine Tür, darüber ein Zargenkasten mit zwei Schubladen (über einen versteckten Mechanismus zu öffnen) welche von Putten flankiert werden. Die Türfüllungen mit grotesken Köpfen, die flankierenden Lisenen figürlich beschnitzt. Das Deckblatt ist profiliert.
 
Der Aufsatz aussen mit zwei von figürlich beschnitzten Lisenen flankierten Türen, dazwischen eine offene Ablage. Darüber vier Schübe in zwei Reihen, ebenfalls mit einem versteckten Mechanismus zu öffnen. Reiches Schnitzwerk im Stil der Renaissance.
 
Ein aussergewöhnlicher und höchst seltener Schreibtisch.
 
Die dunkleren Fotos zeigen die Farbe am besten.
 
Zustand (Schulnoten)
befriedigend bis gut
Abplatzungen
kleinere Abplatzungen
Schwundrisse
nein
Schlösser
Funktionsfähige Schlösser und Geheimverschlüsse, 1 Schlüssel
alter Wurmfraß
Alter, meist verfüllter Wurmfraß
Sonstiges
Der Barockschrank ist komplett restauriert und mit Schellack von Hand poliert.
Ein aktuelles Gutachten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld liegt vor und kann vorab gerne eingesehen werden
 
Alters- und Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden
 
 
 Eine Besichtigung ist jederzeit nach Absprache möglich (0160/94804666)